BABYLAX Klistier

3 St Klistiere

INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH
PZN: 00098878

statt
7,96 €*
6,37 €
+ Warenkorb
Preisvorteil 20 % **
Bezugsmenge
1 Rectiole mit 3,6 g Lösung enthält 1,8 g Glycerol 85%.

Dosierung
1. Erwachsene:
Das Arzneimittel ist nicht für die Anwendung bei Erwachsenen indiziert.

2. Kinder und Jugendliche:

Im Bedarfsfall:
- Säuglinge: 1/2-1 Rectiole.
- Kleinkinder: 1 Rectiole.
- Schulkinder: 1-2 Rectiolen.

Art und Dauer der Anwendung
- Der Inhalt der Rectiolen wird in den Enddarm gegeben.
- Vor der Anwendung die Verschlusskappe abziehen, den Dorn in die Spitze des Rectiolenhalses drücken und den Hals der Rectiole eventuell etwas einfetten. Dann den Rectiolenhals in den After einführen und durch kräftiges Zusammendrücken den Füllkörper leeren. Beim Herausziehen der Rectiole den Füllkörper zusammengedrückt lassen, damit der Wirkstoff nicht wieder zurückgesaugt werden kann.
- Nach Ausdrücken des Füllkörpers verbleibt ein Rest in der Rectiole, der verworfen werden kann. Dieses ist bei der Dosierungsanleitung berücksichtigt worden. Soll nur eine halbe Rectiole angewendet werden, ist vorher die Hälfte der Lösung auszudrücken.
- Eine Daueranwendung von Laxantien ist nicht empfehlenswert, da die Ursache der Verstopfung hierdurch nicht beseitigt werden kann.

Allgemeine Hinweise zur Anwendung
Durch die laxative Wirkung kann die Wirkung anderer rektal applizierter Arzneimittel durch deren vorzeitige Ausscheidung gemindert werden, wenn die Lösung vor deren vollständiger Resorption angewendet wird.
Sonstige Hinweise für den Patienten
- Bei chronischer Verstopfung sollte eine differenzial-diagnostische Abklärung erfolgen.
- Die medikamentöse Behandlung einer Verstopfung wird erst dann empfohlen, wenn mit langfristigen Maßnahmen, wie der Veränderung der Ernährung (ballast- und quellstoffreiche Kost sowie ausreichende Flüssigkeitszufuhr) und des Lebensstils (z. B. ausreichende körperliche Bewegung) kein oder noch kein ausreichender Erfolg erzielt werden kann.
- Der exzessive Gebrauch von Laxantien kann zu folgenden Störungen führen: Reizung der Darmschleimhaut, Wasser- und Elektrolytverlust, Hypokaliämie, Darmveränderungen bis hin zur Darmlähmung
Symptomatische Behandlung von Darmträgheit und Stuhlverstopfung bei Säuglingen und Kindern jeden Alters, insbesondere dann, wenn Nahrungsumstellung oder diätetische Maßnahmen allein keine Wirkung erzielt haben.
Absolute Kontraindikationen
- Überempfindlichkeit gegen Glycerol oder einen der sonstigen Bestandteile
- Ileus.


Warnhinweise/Vorsichtsmaßnahmen
Bei unklaren abdominalen Beschwerden wird die Anwendung des Arzneimittels nicht empfohlen.

Schwangerschaft/Stillzeit
- Berichte über schädliche Wirkungen während der Schwangerschaft und Stillzeit beim Menschen sind nicht bekannt.
Seltene unerwünschte Wirkungen (>= 0,01% und < 0,1%)
- Bei Diabetikern mit durchblutungsbedingten trophischen Störungen kann es in seltenen Fällen zu einer verstärkten Darmschleimhautreizung kommen.

Unerwünschte Wirkungen ohne Angabe der Häufigkeit
- Bei besonders empfindlichen Personen oder bei vorgeschädigter Schleimhaut kann es in Einzelfällen zu Irritationen der Rektalschleimhaut kommen.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr