JACUTIN Pedicul Fluid m.Nissenkamm

200 ml Lösung

ALMIRALL HERMAL GmbH
PZN: 02296832

statt
22,95 €*
18,36 €
+ Warenkorb
Preisvorteil 20 % **
Grundpreis: 91,80 €/l
Dosierung
1. Erwachsene:
- Haarlänge kurz (bis zu den Ohren): 25-50 ml pro Person
- Haarlänge mittel (etwa Schulterlänge): 50-75 ml pro Person
- Haarlänge lang (über die Schultern): 75-100 ml pro Person.
Bei sehr langen oder besonders fülligen Haaren kann auch eine größere Menge notwendig sein, um die Haare und die Kopfhaut vollständig zu benetzen.

2. Kinder und Jugendliche:
- Haarlänge kurz (bis zu den Ohren): 25-50 ml pro Person
- Haarlänge mittel (etwa Schulterlänge): 50-75 ml pro Person
- Haarlänge lang (über die Schultern): 75-100 ml pro Person.
Bei sehr langen oder besonders fülligen Haaren kann auch eine größere Menge notwendig sein, um die Haare und die Kopfhaut vollständig zu benetzen.

Art und Dauer der Anwendung
- Zur äußerlichen Anwendung auf unverletzter Haut.

Allgemeine Hinweise zur Anwendung
- Die Lösung auf das trockene Haar auftragen und solange verteilen, bis die Haare und die Kopfhaut vollständig mit dem Fluid benetzt sind.
- Das Fluid sollte nicht in die Augen und Ohren gelangen.
- Das Fluid nach dem Auftragen mind. 10 Minuten einwirken lassen.
- Nach dem Einwirken des Fluids die Haare mit einem Nissenkamm Strähne für Strähne auskämmen. Das Fluid erleichtert das Auskämmen. Selbst lange Haare sind sehr gut kämmbar.
- Anschließend die Haare mit warmem Wasser und einem üblichen Haarshampoo ein- bis zweimal gründlich auswaschen.
-Während der nächsten 10 Tage sowie an den Folgetagen nach der Wiederholungsbehandlung sollte der Patient oder ein Elternteil regelmäßig durch intensives Kämmen mit einem Nissenkamm prüfen, ob in den Haaren erneut lebende Läuse und/oder frisch abgelegte Eier, sehr nah am Haaransatz, zu
finden sind. Wenn dies der Fall ist, muss die gesamte Behandlung wiederholt werden.
- Um nachgeschlüpfte Läuse zu beseitigen, muss die Behandlung 8 - 10 Tage nach der Erstbehandlung wiederholt werden.

- Sollte das Fluid in die Augen gelangen, können leichte Reizungen der Augen auftreten. Bei versehentlichem Augenkontakt mit dem Fluid Augen unter fließendem, klaren Wasser ausspülen. Bei anhaltender Reizung bitte an einen Arzt bzw. Augenarzt wenden.

Umgebungssanierung und Vorbeugung einer erneuten Infektion:
- Bei allen anderen Familienmitgliedern für mindestens 10 Tage kontrollieren, ob Kopfläuse zu finden sind. Wenn ein Befall vorliegt, sollte auch dieser behandelt werden.
- Kleidung, Bettwäsche und Handtücher der betroffenen Personen bei mindestens 60°C waschen.
- Nicht waschbare Gegenstände sollten entweder bei Raumtemperatur für mindestens zwei Wochen in einem Plastiksack oder für mindestens 24 Stunden bei -15 bis -18°C in einer Tiefkühltruhe aufbewahrt werden.
- Haarprodukte (Kämme, Bürsten) sollten für 10 Minuten in 60°C heißes Wasser getaucht werden.
- Teppiche, Böden und Polstermöbel gründlich absaugen und anschließend den Staubsaugerbeutel entsorgen.
Zweckbestimmung
Zur physikalischen Behandlung von Kopflausbefall.

Hinweise zur Zweckbestimmung
Das Medizinprodukt kann in jedem Alter eingesetzt werden.
Absolute Kontraindikationen
Das Medizinprodukt darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe.

Schwangerschaft/Stillzeit
Das Medizinprodukt ist insektizidfrei und kann daher bei Bedarf auch bei Schwangeren und Stillenden eingesetzt werden.
Gelegentliche unerwünschte Wirkungen (>= 0,1% und < 1%)
Hautreizungen wie Juckreiz oder Rötung der. Diese sind im Allgemeinen leicht und vorübergehend.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr