PANTOVIGAR Hartkapseln

90 St HKP

MERZ Pharmaceuticals G
PZN: 02425318

statt
36,96 €*
29,57 €
+ Warenkorb
Preisvorteil 20 % **
Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3 mal täglich 1 Hartkapsel.

Es gibt keine Erfahrungen in der Anwendung bei Kindern. Das Arzneimittel wird daher für die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.

Dosierung
1. Erwachsene:
Erwachsene nehmen 3 mal täglich 1 Hartkapsel.

2. Kinder und Jugendliche:
Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3 mal täglich 1 Hartkapsel.

Die Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern im Alter bis 12 Jahren ist nicht erwiesen. Es liegen keine Daten vor. Das Arzneimittel wird daher für die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.

Art und Dauer der Anwendung
- Die Kapseln sind täglich zu den Hauptmahlzeiten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.
- Die mittlere Behandlungsdauer beträgt 3-6 Monate.
- Daten zur Unbedenklichkeit bei Langzeitanwendung liegen nicht vor.
Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei diffusem Haarausfall und brüchigen Fingernägeln.
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.

Schwangerschaft/Stillzeit
Es liegen keine hinreichenden tierexperimentellen Studien in Bezug auf die Auswirkungen auf Schwangerschaft, embryonale/fetale Entwicklung, Geburt und postnatale Entwicklung vor. Das potentielle Risiko für den Menschen ist nicht bekannt. Bei der Anwendung in der Schwangerschaft ist Vorsicht geboten.

Fertilität
Zum Einfluss auf die Fertilität liegen keine Daten vor.
Seltene unerwünschte Wirkungen (>= 0,01% und < 0,1%)
- In seltenen Fällen sind Unverträglichkeitsreaktionen wie Hyperhidrosis, Tachykardie, erhöhte Herzfrequenz, Hautreaktionen mit Ausschlag, Pruritus und Urticaria sowie Magen-Darm-Beschwerden (z. B. Aufstoßen, Übelkeit, Blähungen, gastrointestinale Schmerzen, Diarrhöe) bekannt geworden.

Unerwünschte Wirkungen ohne Angabe der Häufigkeit
- Aus dem Spontanmeldewesen wurden außerdem Schwindelgefühl, Kopfschmerz, Erbrechen, Palpitationen und Erytheme berichtet.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr