TUSSAMAG Hustensaft N zuckerfrei

175 g FLE

ratiopharm GmbH
PZN: 04245342
Alkoholgehalt: 4 Vol.- %

statt
10,45 €*
5,99 €
+ Warenkorb
Preisvorteil 43 % **
Grundpreis: 34,23 €/kg
Bezugsmenge
100 g (entsprechend 85,47 ml) Flüssigkeit enthalten 9,0 g Fluidextrakt aus Thymiankraut (1:2-2,5).


Dosierung
1. Erwachsene:
3-4mal täglich 20-30 ml.


2. Kinder und Jugendliche:

2.1 Jugendliche ab 12 Jahren:
3-4mal täglich 20-30 ml

2.2 Schulkinder von 6-11 Jahren:
3mal täglich 15 ml

2.3 Kleinkinder von 1-5 Jahren:
2-3mal täglich 10 ml

Art und Dauer der Anwendung
- Den Saft unverdünnt einnehmen.
- Die Dauer der Anwendung richtet nach dem Krankheitsverlauf bzw. ist vom Arzt zu bestimmen.
Hinweise an den Patienten:
- Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, muss ein Arzt aufgesucht werden.
- Die Anwendung des Arzneimittels kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen. Die Anwendung des Arzneimittels als Dopingmittel kann zu einer Gefährdung der Gesundheit führen.

Sonstige Hinweise:
Das Arzneimittel enthält 4 Vol.-% Alkohol. Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Einnahme bei Kindern von 1 - 5 Jahren 0,32 g Alkohol, bei Kindern von 6 - 11 Jahren 0,47 g Alkohol und bei Heranwachsenden ab 12 Jahren und Erwachsenen bis zu 0,95 g Alkohol zugeführt. Ein gesundheitliches Risiko besteht u. a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Patienten mit organischen Erkrankungen des Gehirns, Schwangeren und Stillenden. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.
Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim und zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis.
Absolute Kontraindikationen
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Thymian oder anderen Lamiaceen (Lippenblütler), Birke, Beifuß, Sellerie oder einem der sonstigen Bestandteile dieser Arzneimittel.

Schwangerschaft/Stillzeit
Das Arzneimittel soll nicht in Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden, da hierzu keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen.
Allgemeine Angaben zu unerwünschten Wirkungen
- Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden.
- Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf das Arzneimittel nicht nochmals eingenommen werden.

Gelegentliche unerwünschte Wirkungen (>= 0,1% und < 1%)
Magen-Darm-Beschwerden wie Krämpfe, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

Sehr seltene unerwünschte Wirkungen (< 0,01%)
Überempfindlichkeitsreaktionen wie z.B. Dyspnoe, Exanthem, Urtikaria, Quincke-Ödem


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr