ANGOCIN Anti Infekt N Filmtabletten

200 St Filmtabletten

REPHA GmbH Biologische Arzneimittel
PZN: 06612767

statt
33,28 €*
23,90 €
+ Warenkorb
Preisvorteil 28 % **
Dosierung
1. Erwachsene:
3-5mal täglich 4-5 Tabletten
(Standarddosis: 3mal täglich 4 Tabletten)

2. Kinder und Jugendliche:
2.1. Kinder von 6-12 Jahren:
3-4mal täglich 2-4 Tabletten
(Standarddosis: 3mal täglich 3 Tabletten)

2.2. Jugendliche über 12 Jahre:
3-5mal täglich 4-5 Tabletten
(Standarddosis: 3mal täglich 4 Tabletten)

Art und Dauer der Anwendung
- Die Tabletten werden unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit nach den Mahlzeiten eingenommen.
- Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt.
Hinweise an den Patienten:
- Das Arzneimittel hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Therapieüberwachung/Kontrollmaßnahmen:
- Der Wirkstoff Kapuzinerkressenkrautpulver enthält Vitamin K. Eine Verminderung der Wirkung gerinnungshemmender Medikamente wie Phenprocoumon und Warfarin (sog. Vitamin-K-Antagonisten) bei gleichzeitiger Einnahme des Arzneimittels kann nicht ausgeschlossen werden. Bei Einnahme der genannten Gerinnungshemmer ist der Quick- bzw. INR-Wert engmaschiger zu kontrollieren bzw. kontrollieren zu lassen und Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu nehmen. Gegebenenfalls erforderliche ärztliche Maßnahmen können in einer Dosisreduktion des vorliegenden Arzneimittels bzw. in einer Dosisanpassung des Gerinnungshemmers bestehen.
Zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Bronchien, Nebenhöhlen und ableitenden Harnwege.

Hinweise zu den Anwendungsgebieten
Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern (bei Harnwegsinfekten länger als 5 Tage), bei Blut im Urin bzw. blutigem oder eitrigem Auswurf sowie bei Atemnot oder Fieber ist ein Arzt aufzusuchen.
Absolute Kontraindikationen
Das Arzneimittel soll nicht angewendet werden bei:
- Überempfindlichkeit gegen Meerrettichwurzel, Kapuzinerkressenkraut oder gegen einen der sonstigen Bestandteile
- akuten Magen- und Darmgeschwüren
- akuten Nierenentzündungen.

Warnhinweise/Vorsichtsmaßnahmen
Zur Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel sollte bei Kindern von 6 bis 12 Jahren nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Schwangerschaft
- Es liegen keine ausreichenden Daten für die Anwendung bei Schwangeren vor. Das Arzneimittel ist im Tierversuch unzureichend auf reproduktionstoxikologische Eigenschaften untersucht. Das potentielle Risiko für den Menschen ist nicht bekannt.
- Das Arzneimittel soll daher während der Schwangerschaft nicht angewendet werden.

Stillzeit
- Es ist nicht bekannt, ob die Wirkstoffe in die Muttermilch übergehen. Das Arzneimittel soll daher während der Stillzeit nicht angewendet werden

Fertilität
- Es liegen keine Untersuchungen zur Beeinflussung der Fertilität vor.
Häufige unerwünschte Wirkungen (>= 1% und < 10%)
Magen- und Darmbeschwerden wie Übelkeit, Oberbauchdruck, Durchfall, Blähungen oder Sodbrennen.
Beim Auftreten dieser Nebenwirkung ist die Dosis des Arzneimittels zu reduzieren. Bei Persistieren dieser Nebenwirkungen nach Dosisreduktion sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.

Gelegentliche unerwünschte Wirkungen (>= 0,1% und < 1%)
Systemische allergische Reaktionen sowie Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (z. B. Hautrötungen mit Hitzegefühl (Flush), Hautausschlag und/oder Juckreiz). Beim Auftreten dieser Nebenwirkung sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.










Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr