VITAMIN B12-RATIOPHARM N Ampullen

5X1 ml Ampullen

ratiopharm GmbH
PZN: 07260796

statt
3,61 €*
1,52 €
+ Warenkorb
Preisvorteil 58 % **
Grundpreis: 304,00 €/l
Bezugsmenge
1 Ampulle (1 ml) enthält 100 µg Cyanocobalamin.

Dosierung
Folgende Dosierungen werden empfohlen:
- Zu Beginn der Behandlung in den ersten Wochen nach Diagnosestellung täglich 100 µg Cyanocobalamin.
- Bei nachgewiesenen Vitamin-B12-Resorptionsstörungen im Darm werden anschließend 100 µg Cyanocobalamin pro Monat verabreicht.

Art und Dauer der Anwendung
- Die Injektionslösung wird in der Regel intramuskulär verabreicht, sie kann aber auch langsam intravenös oder subkutan gegeben werden.
- Bei guter Verträglichkeit ist die Dauer der Anwendung nicht begrenzt. Bei nachgewiesenen Vitamin-B12-Aufnahmestörungen im Darm wird Vitamin B12 in der Regel lebenslang substituiert.
Inkompatibilitäten:
- Aufgrund der Instabilität von Vitamin B12 kann durch Zumischung anderer Arzneistoffe ein Wirkverlust des Vitamins auftreten.
Vitamin-B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann.

Hinweise:
Vitamin-B12-Mangel kann sich in folgenden Krankheitsbildern äußern:
- hyperchrome, makrozytäre Megaloblastenanämie (Perniciosa, Biermer-Anämie, Addison-Anämie)
- funikuläre Spinalerkrankung.

Ein labordiagnostisch gesicherter Vitamin-B12-Mangel kann auftreten bei:
- jahrelanger Mangel- und Fehlernährung (z. B. durch streng vegetarische Kost).
- Malabsorption durch,
-- ungenügender Produktion von Intrinsic factor,
-- Erkrankungen im Endabschnitt des Ileums, z. B. Sprue,
-- Fischbandwurmbefall oder
-- Blind-loop-Syndrom.
- Angeborenen Vitamin B12-Transportstörungen.
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Cyanocobalamin oder einen der sonstigen Bestandteile.

Schwangerschaft
- Die empfohlene tägliche Vitamin-B12-Zufuhr in der Schwangerschaft und Stillzeit beträgt 4 µg. Nach den bisherigen Erfahrungen haben höhere Anwendungsmengen keine nachteiligen Auswirkungen auf den Feten.

Stillzeit
- Vitamin B12 wird in die Muttermilch ausgeschieden.

Fertilität
Untersuchungen zur Beeinflussung der Fertilität liegen nicht vor.
Bei den nachfolgenden Angaben handelt es sich um eine Stoffinformation aus den Wirkstoffdossiers.

Seltene unerwünschte Wirkungen (> 1/10000)
peroral:
- Starke Überempfindlichkeitsreaktionen, die sich als Nesselfieber, Hautausschlag oder als Juckreiz über große Teile des Körpers äußern können

Sehr seltene unerwünschte Wirkungen (< 1/10000)
parenteral:
- Akne, ekzemtöse und urtikarielle Arzneimittelreaktionen, sowie anaphylaktische bzw. anaphylaktoide Reaktionen

Unerwünschte Wirkungen,ohne Angabe der Häufigkeit
parenteral:
- Allergische Reaktionen in Form von Juckreiz, Erythem und Ödemen, einschließlich akuter Reaktionen wie anaphylaktischer Schock, Angioödem und Hautnekrosen
- Rotfärbung des Urins (aufgrund der Elimination des Vitamin B12 über den Urin)
- Schmerzen an der Injektionsstelle
peroral:
- Akneartiger Hautausschlag
- Fieber

(Ende der Stoffinformation aus den Wirkstoffdossiers)


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Haftungsausschluss
Die aufgeführten Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Arzneimittelhersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Die Informationen zu dem oben aufgeführten Produkt ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des originalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die HAD Apotheke Deutschland haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem oben aufgeführten Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die GHD GesundHeits GmbH Deutschland ist das größte ambulante Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands.

Erfahren Sie mehr